Struktol
Home Artikel Wärmedurchgang, Verweilzeitverhalten und Farbbildung in Verdampferanlagen

Wärmedurchgang, Verweilzeitverhalten und Farbbildung in Verdampferanlagen

G. Witte; Theodor Cronewitz;

Die vorliegende Arbeit berichtet über die Bestimmung der Wärmedurchgangszahlen k in Fallstromverdampfern. Vergleichsweise werden auch die in Umlaufverdampfern erhaltenen k-Werte angeführt. Bei den Fallstromverdampfem ergaben die Untersuchungen im Bereich der Bedeckungszahlen b = 2 I/(h o cm) bis 151/(h o cm) keine Bestätigung der früheren Annahme einer starken Abhängigkeit der Wärmedurchgangszahl k von der Bedeckungszahl b. Auch die Farbbildung und die Verweilzeitverteilung erwiesen sich bei den Versuchen als praktisch unabhängig von b. Der aus früheren Messungen bekannte, mit zunehmender Safteindickung höhere Wärmedurchgang bei Fallstromverdampfern, wurde im wesentlichen bestätigt. Auf die Farbbildung in der Verdampfstation wird näher eingegangen. Die Ergebnisse von Modellrechnungen über die Farbzunahme während der Eindickung werden mit den tatsächlich gemessenen Verläufen verglichen.

Year: 1988
Volume: 113
No.: 6
Page: 479-487

Language: de

pdf download: 1988-479-487.pdf