Informationssystem im Werk Klein Wanzleben der Zuckerverbund Magdeburg GmbH (ZVM): Betriebsdatenerfassung, -verarbeitung und Prozeßsimulation zur Optimierung des Produktionsprozesses

Martin, Bruhns; Thoralf, Schulz; Günter, Jakobiak; Klaus, Wöhrle

Berichtet wird über eine Zusammenarbeit zwischen dem Werk Klein Wanzleben der Zuckerverbund Magdeburg GmbH (ZVM), dem Institut für Technologie der Kohlenhydrate an der TU Braunschweig – Zuckerinstitut – und der Siemens AG. Für die gezielte Information der Betriebsleitung über Prozeßzustände der Zuckerfabrik wurde in der Zuckerfabrik Klein Wanzleben ein der Prozeßleitebene übergeordnetes Rechnersystem mit entsprechenden Software- Tools der Siemens AG (Typ NAHMAT-CIS) installiert. In diesem System wurden Massen-, Stoff- und Energiebilanzen realisiert, indem Daten aus dem Prozeßleitsystem mit Daten aus dem Laborbuch zu neuen Informationen verknüpft werden. Eine Teillösung ist die Bilanzierung der Verdampfungskristallisation. Das Bilanzprogramm für die Verdampfungskristallisationstürme (VKT) der Kristallisationsstufen Weißzucker, Rohzucker und Nachprodukt berechnet Massen-, Stoff- und Energiebilanzen für die Apparate und für jede Kammer. Die Dokumentation in Form von Trends macht einen Leistungsabfall des Apparats durch Inkrustationen deutlich. Der zweite Teil des Programmsystems stellt ein- und austretende Ströme der Hauptbilanzkreise der Fabrik zusammen: Fabrik als Ganzes, Rübenaufbereitung, Kraftwerk, Trocknung, Extraktion, Saftreinigung, Verdampfanlage, Kristallisation mit Kapazitätsüberwachung und Kondensation. Die Erweiterung des Systems zur Integration von Daten aus untergeordneten Bilanzkreisen ist vorgesehen.

Year: 1996
Volume: 121
No.: 1
Page: 26-34

Language: en

pdf download: 1996-26-34.pdf