Einbau von Farbstoffen in Saccharosekristalle

I.M., Grimsey; T.M., Herrington

Die Saccharosekristallisation nach Impfung mit Kristallen wurde in Anwesenheit von drei verschiedenen Farbstoffen, einem Melanoidin und zwei Karameltypen, durchgeführt. Der Einfluß dieser Farbstoffe auf die Saccharoselöslichkeit und die Wachstumsgeschwindigkeit der Impfkristalle wurden in Zusammenhang mit der Fähigkeit der Farbstoffe, an die Kristalloberfläche zu absorbieren und während des Kristallwachstums eingebaut zu werden, untersucht. Durch Vergleich des Transferfaktors für jeden dieser Farbstoffe mit KCl wurde der Anteil der in das Kristallgitter eingebauten Farbstoffmenge mit dem Anteil in Einschlüssen verglichen. Gefunden wurde, daß der Farbstoff (einer der beiden Karamelfarbstoffe), der den stärksten Einfluß auf die Löslichkeit und die Wachstumsgeschwindigkeit im größten Ausmaß an die Oberfläche adsorbiert, in das Kristallgitter eingebaut und in den Einschlüssen konzentriert wurde. Es wird vorgeschlagen, daß dieser Farbstoff die größte Affinität für Saccharose besitzt und große Komplexe mit Saccharose in Lösung bildet.

 

Year: 1996
Volume: 121
No.: 1
Page: 40-45

Language: en

pdf download: 1996-40-45.pdf