Struktol
Home Artikel Einfluß der Technologie der Zuckergewinnung und des Hilfsstoffeinsatzes auf die Melasseeigenschaften bei der Hefeerzeugung*

Einfluß der Technologie der Zuckergewinnung und des Hilfsstoffeinsatzes auf die Melasseeigenschaften bei der Hefeerzeugung*

Theodor Cronewitz;

Die als Endablauf bei der Zuckerherstellung anfallende Melasse wird als Rohstoff bei der Hefeherstellung verwendet. Die Zusammensetzung der Melasse und damit ihre Eigenschaften für den Fermentationsprozeß resultierten wesentlich aus der Nichtzuckerzusammensetzung der Zuckerrüben, werden aber auch durch die Verfahrensschritte in der Zuckerfabrik beeinflußt. Es wird der Frage nachgegangen, inwieweit Änderungen in der Technologie der Zuckererzeugung und bei dem Einsatz von Hilfsstoffen Einfluß auf Melasseeigenschaften haben und gehabt haben können. Am Beispiel der Südzucker AG wird beschrieben, daß die technische Entwicklung einschließlich der Einführung der Prozeßleittechnik zu einer besseren Prozeßbeherrschung und damit zu mehr Produktschonung geführt haben. Diese mit Kapazitätserhöhung, Energieeinsparung und Emissionssenkung verbundene Entwicklung hat nicht zu einer Erhöhung des Hilfsstoffeinsatzes geführt, sondern zu deren Begrenzung und Reduzierung. Die Auswahl neuer Hilfsstoffe erfolgt im Rahmen des Südzucker-Qualitätsmanagement-Systems nach strengen Regeln, die näher erläutert werden. Für die Beurteilung von Melasseeigenschaften wird ein Fermentationstest in Verbindung mit einem differenzierten Analysenprogramm für chemische und physikalische Kennzahlen angewendet. Dieses breit angelegte Analysenprogramm, das sich an den spezifischen Anforderungen an die Melasse für die Fermentation orientiert, ist die Grundlage bei der Interpretation und Einordnung verschiedener Melasseeigenschaften. Südzucker versucht damit, einen aktiven Beitrag zu leisten, um die Melasse als bewährten Rohstoff für die Backhefeherstellung auch weiterhin zu sichern.

Year: 1996
Volume: 121
No.: 6
Page: 401-407

Language: de

pdf download: 1996-401-407.pdf