Home Artikel Quantitative ionenchromatographische Bestimmung von Anionen zur Beurteilung des technischen Werts von Zuckerrüben

Quantitative ionenchromatographische Bestimmung von Anionen zur Beurteilung des technischen Werts von Zuckerrüben

Hanjo Puke; Jürgen, Hallmann; Klaus Thielecke;

Hanjo, Puke; Klaus, Thielecke; Jürgen, Hallmann

Im Rahmen der Untersuchung wurde eine ionenchromatographische Analysenmethode zur gleichzeitigen, quantitativen Erfassung von möglichst vielen organischen und anorganischen Anionen in Zuckerrüben und deren technischen Verarbeitungsprodukten ausgewählt und optimiert. Der Schwerpunkt lag dabei auf den alkalitätsliefernden Anionen Citrat, Oxalat, Malat, Phosphat und Sulfat. Die Hochleistungs-Ionenaustauschchromatographie ließ sich mit guter Präzision und guten Wiederfindungsraten auf die technischen Verarbeitungsprodukte der Weißzuckerherstellung anwenden. Die Ergebnisse waren gut vergleichbar mit denen herkömmlicher Methoden. Der Vorteil der Ionenchromatographie gegenüber diesen Methoden liegt in der gleichzeitigen Erfassung der meisten alkalitätsliefernden Anionen, so daß eine schnelle Beurteilung der Qualität von Zuckerrüben im Hinblick auf eine Alkalitätsbilanz ermöglicht wird.

 

Year: 1996
Volume: 121
No.: 6
Page: 408-413

Language: de

pdf download: 1996-408-413.pdf