Struktol
Home Artikel Verbesserung der Arbeitssicherheit – Ein Beispiel aus der Praxis

Verbesserung der Arbeitssicherheit – Ein Beispiel aus der Praxis

Friedrich-Wilhelm, Thiede; Engelbert ,Füger;

“Qualität ist kein Zufall, sondern das Ergebnis unserer Arbeit”. Unter diesem Motto begann die Union-Zucker Südhannover GmbH, Nordstemmen, 1994 mit den Vorarbeiten zur Einführung eines Qualitätsmanagementsystems nach DIN ISO 9001. Neben den Erfolgsfaktoren Technik, Produkt, Organisation und Dokumentation galt es, die Belange der Mitarbeiter in den Mittelpunkt zu stellen und sie für das Projekt zu gewinnen. Die Arbeitssicherheit spielte dabei von Beginn an eine dominierende Rolle, denn kaum ein anderer Aufgabenbereich spiegelt die vitalen Interessen des Unternehmens und die seiner Mitarbeiter derart gleichrangig wider: Auf der einen Seite die Kosten – auf der anderen Seite die Gesundheit. Der folgende Bericht stellt die einzelnen Schritte zur Verbesserung der Arbeitssicherheit am Beispiel des Werks Nordstemmen vor (Abb. 1). Die selbstgesetzte Zielvorgabe der Union-Zucker Südhannover GmbH lautete “Null Unfälle”. Begleitet wurde die unternehmensinterne Ausarbeitung und Umsetzung des Verbesserungsprozesses (Tab. 1) durch externe Berater mit speziellen Erfahrungen in der betrieblichen Arbeitssicherheit.

Year: 1997
Volume: 122
No.: 3
Page: 214-216

Language: de

pdf download: 1997-214-216.pdf