Verfahren zur automatischen Bestimmung der Härte von Dünnsäften

Gerhard Rösner; Günter Pollach

Es wurde eine neue automatisierte Härtebestimmung (Calcium-Ionen) für Zuckerfabriksäfte entwickelt, welche auf einer Kombination der Methode nach Clark mit einer Schaumsonde beruht. Durch eine definierte Lufteintragung zur Schaumerzeugung und einen exakt automatisierten Programmablauf werden Unsicherheiten der ursprünglichen Methode eliminiert. Ein in den Programmzyklus integrierter Reinigungsschritt gewährleistet eine hohe Zuverlässigkeit des Verfahrens. Während eines mehrere Monate dauernden Einsatzes in der Kampagne 2000 arbeiteten zwei Prototypen in zwei Zuckerfabriken störungsfrei. Die Wartung beschränkt sich auf eine wöchentliche manuelle Reinigung eines Gasverteilungsrohres, so dass der Analysator als wartungsarm einzustufen ist. Da Reagenzien mit technischer Reinheit eingesetzt werden können, ergeben sich nur geringe Reagenzienkosten. Die in der Literatur angegebenen Fehlerquellen der Clark-Methode und unterschiedliche Färbungen der zu untersuchenden Zuckersäfte haben kaum Einfluss auf die Ergebnisse der automatisierten Methode.

Year: 2001
Volume: 126
No.: 11
Page: 890-897

Language: de

pdf download: 2001-890-897.pdf