Verdampfungstrocknung von Pressschnitzeln

Arne Sloth Jensen

Die Natur des Prozesses der Verdampfungstrocknung wird beschrieben und es wird dargestellt, wie physikalische und chemische Gesetzmäßigkeiten zum Design dieser Gruppe von Trocknern führen. Der neue Verdampfungstrockner von EnerDry ApS bietet einen um bis zu 40 % größeren Durchsatz zum gleichen Preis verglichen mit dem bisher zur Verfügung stehenden Verdampfungstrockner. Der Preis dieser Schnitzeltrocknungsanlage ist so günstig, dass sich eine Investition in Schnitzelpressen zur Erhöhung des Trockensubstanzgehaltes der Pressschnitzel auf über 28 % nicht rentiert.

Die verbesserte Apparatekonstruktion ermöglicht auch eine Vergrößerung der Kapazität durch den Umbau existierender Trockner.

Im Allgemeinen liegt die Verfügbarkeit der Verdampfungstrockner zwischen 97 und 100 %.

Eine Zuckerfabrik kann bei der Anwendung der Verdampfungstrocknung Energie einsparen. Die Effektivität der Einsparungen wird dargestellt.

Neben den energetischen Vorteilen bietet die Verdampfungstrocknung von Pressschnitzeln auch Umwelt entlastende Vorteile gegenüber Hochtemperaturtrocknern.

Die erzeugten Trockenschnitzel sind ein ausgezeichneter Brennstoff. Werden die gesamten Trockenschnitzel in der Zuckerfabrik als Brennstoff eingesetzt, kann mehr Dampf erzeugt werden, als für die Zuckergewinnung aus Rüben benötigt wird. Eine Zuckerfabrik mit einer Rübenverarbeitung von 12 000 t/d kann somit 26 MWe Elektroenergie erzeugen.

 

Year: 2000
Volume: 125
No.: 11
Page: 868-873

Language: de

pdf download: 2000-868-873.pdf