Polarimetrische Bestimmung des Saccharosegehaltes von Rohzucker ohne basisches Bleiacetat: Internationaler Vergleichsversuch (Ringtest)

M.R. Player; G.S. Rowe; R.M. Urquhart; K.A. McCunnie; D. McCarthy

Mit der Bestimmung des 100º Punktes und der Rotationsdispersion von Quarz im Nahen Infrarot (NIR), über die auf der 22. ICUMSA Sitzung in Berlin 1998 berichtet wurde, wurde es möglich, eine alternative polarimetrische Bestimmungsmethode für Rohzucker zu spezifizieren, die die Wellenlängen des NIR nutzt und kein basisches Bleiacetat als Klärmittel benötigt.

Entsprechend der Vorgaben des ICUMSA-Referenten für Rohzucker, Mr. Ross Urquhart, wurde eine ICUMSA-Methode für die polarimetrische Bestimmung entworfen, die als Basis eine Methode nutzt, die in der US-Zuckerindustrie bereits angewendet wird. Die Methode wurde einem Ringtest unterworfen, der von 10 beteiligten Laboratorien aus 7 Ländern entsprechend den international akzeptierten IUPAC-Protokollen durchgeführt wurde. Die r- und R-Werte von 0,16 °Z bzw. 0,27 °Z sind vergleichbar mit denen der Methode mit basischem Bleiacetat, wobei in einem vergleichbaren Test r- und R-Werte von 0,1 °Z bzw. 0,25 °Z ermittelt wurden.

 

Year: 2000
Volume: 125
No.: 10
Page: 777-782

Language: en

pdf download: 2000-777-782.pdf