WTO-Verhandlungen: Stand der Akte

Annie Martin

Sechzehn Monate nach dem Scheitern der WTO-Konferenz in Seattle haben die Gespräche auf der politischen Ebene keine bedeutenden Fortschritte gemacht. Im Gegenteil, die Kluft zwischen den Entwicklungs- und den Industrieländern ist tiefer geworden. Zwar gehen die Vorbereitungsarbeiten auf der technischen Ebene in den zwei Bereichen Landwirtschaft und Dienstleistungen weiter. 120 Länder – die zusammen 85 % der WTO-Mitglieder ausmachen – haben 44 offizielle Verhandlungsvorschläge für eine weitere Liberalisierung des Agrarhandels beim WTO-Sekretariat vorgelegt. Wird die nächste WTO-Ministerkonferenz im November 2001 eine neue Verhandlungsrunde über die Liberalisierung des Welthandels eröffnen? Alles bleibt noch offen!

Year: 2001
Volume: 126
No.: 4
Page: 280-283

Language: de

pdf download: 2001-280-283.pdf